Spende

Wenn Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Spende.

switch

Unsere  Bankkonten:
Kreissparkasse Waiblingen
IBAN DE08 6025 0010 1000 5730 55
BIC   SOLADES1WBN
 
Volksbank Stuttgart
IBAN DE31 6009 0100 1564 8270 03
BIC   VOBADESS

Bundesverband Deutsche Tafel

Tafellogo

Einloggen

Im Rahmen ihres WVR-Projekts (Wirtschaft Verwalten Recht) engagierte sich die Klasse 7a auf sozialer Ebene, indem sie zu einer großen Spendenaktion für den Tafelladen in Weinstadt aufriefen. Sie mussten dabei lernen, was es heißt ein Projekt zu planen, darüber zu informieren und es durchzuführen. 

Um einen Eindruck zu bekommen, was hinter dem Konzept der Tafel steckt, besuchte die Klasse zuerst die Tafel in Weinstadt. Die Schülerinnen und Schüler konnten neugierige Fragen stellen und erhielten Informationen, die sie zur Durchführung der Aktion benötigten. 

Zurück in der Schule ging es dann an die große Planung. In Kleingruppen wurden Plakate und Infozettel erstellt. Zusätzlich wurden alle Klassen und Lehrer persönlich über den Ablauf der Spendenaktion informiert. Um eine umfangreiche Auswahl an Lebensmitteln und Drogerieprodukten zu erhalten, wurde jeder Klasse sowie auch dem Lehrerzimmer ein bestimmtes Produkt zugeteilt, welches über zwei Wochen in einer Spendenkiste gesammelt werden sollte. Um die Schule noch mehr dafür zu motivieren, sich an der Aktion zu beteiligen, wurde ein Preis für die Klasse mit den meisten gesammelten Produkten ausgeschrieben.  

Letztendlich ging dieser Preis an die Klasse 6b, sie hatten sagenhafte 105 Päckchen Zucker gesammelt. Sichtlich stolz konnten am Ende der Spendenaktion insgesamt 463 Produkte an die Tafel in Weinstadt übergeben werden. 

Die Klasse 7a bedankt sich in diesem Zuge nochmal bei allen Spendern

Text: Fr. Janina Deininger

 

bitte nachstehenden link bedienen 

Glücksmomente Weinstadt 

Am 02.03.2017 fand die jährliche Mitgliederversammlung der Weinstadt Tafel e.V. im Gemeindesaal von St. Anna statt, zu der satzungs- und fristgemäß eingeladen wurde. 

Auf die Begrüßung und nach Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung (ca. 25 % der 125 Mitglieder), folgte der Bericht des Vorsitzenden Anton Zerfaß. Er referierte über die Entwicklung der Tafeln in Deutschland im Allgemeinen - keine signifikante Erhöhung der Anzahl an Tafeln und auch der Lieferanten - sowie über die der Weinstadt Tafel im Besonderen und deren Vereinsaktivitäten. Herr Zerfaß dankte nochmals recht herzlich allen Vorstandsmitgliedern und ganz besonders allen Helferinnen und Helfern für ihre Einsatzbereitschaft.

Die freundlichen Schülerinnen und Schüler der Ernst-Heinkel-Realschule aus Remshalden besuchten im Rahmen eines Unterrichtsprojektes die Weinstadt Tafel. Dabei informierten Sie sich über die Abläufe, die Räumlichkeiten und die Hintergründe der Tafel-Idee. Herr Zerfaß gab der Klasse und ihrer Lehrerin Frau Janina Deininger die gewünschten Auskünfte und erläuterte die Zusammenhänge auf Stadt-, Land- und Bundesebene. Die Klasse möchte noch eine Aktion veranstalten, um Waren für die Tafel-Kunden zu bekommen.

Die Weinstadt-Tafel bedankt sich für das Interesse und grüßt alle Interessierten herzlich.